Martin Schley
Biografisches 
  

Martin Schley


1950 in Freiburg im Breisgau geboren.

Vater: Kunstmaler, Grafiker, Heraldiker. Von ihm lernte ich, dass Gefühlsbewegung sichtbar werden kann.

Mutter: Tochter eines Geschäftes, das die feine Freiburger Gesellschaft mit Porzellan und Tafelsilber belieferte. Beherrschte die guten Sitten und hüpfte beim Erzählen spielend von Rolle zu Rolle.



Werdegang

Sollte Kaufmann werden;
legte lieber als Discjockey Platten auf.

Studierte Dipl. Soz. Päd. (FH).
Tätig in der Jugend- und Erwachsenenbildung in Freiburg, Tübingen, Mannheim.

Parallel dazu Hineinwachsen in künstlerische Arbeit und erste öffentliche Auftritte:
1980 Mund-Art-Festival Ladenburg
und satirischer Briefverkehr „Deutsche Akte“.
1981 erste Radiobeiträge.

Seit 1983 freischaffender Künstler:
Kabarettist, Autor (auch Mundart), Schauspieler, Moderator (Radio, Fernsehen, Veranstaltungen), Puppenspieler, Regisseur (verschiedene Theaterprojekte und Workshops).

Von 1992 bis 1996 leitete ich für die ZFP (gemeinsame Fortbildung von ARD und ZDF) im Seminar "Erzählen" das Schreiben und Präsentieren von Geschichten an.



Weiterbildung

Schauspielausbildung
bei Irmgard Kimm, Horben (1985 - 87)

Ausdrucks- und Führungstraining
bei Toni Gaschler, Rosenheim (1988)

Bühnenpräsenz und Lampenfieber
bei Leo Kern und Herbert Wolfgang, Lörrach (2000)

Voice Adventures
bei Lauren Newton, Lörrach (2002)

Szenische Arbeit aus der Improvisation
bei Gitta Martens und Friedel Geisler, Remscheid (2005)

Forumtheater und Statuentheater nach Augusto Boal
bei Gitta Martens, Remscheid (2006)



Zum Seitenanfang


Willkommen
Was ich so mache
Aktuell
Speziell für Sie
Werkschau
Hörproben
Referenzen
Biografisches
Kontakt